Anzeige: Gelöschte Werke wiederherstellen – mit EaseUS Data Recovery Wizard

Schonmal eines deiner Werke versehentlich gelöscht oder festgestellt, dass es plötzlich einfach weg war? Sowas kommt vor. Wenn man die gelöschten Datei nur in den Papierkorb verschoben hat genügt ein Rechtsklick um sie wiederherzustellen, aber wenn die Datei richtig gelöscht wurde, oder man den Papierkorb geleert hat, dann hat man ein Problem. Jetzt braucht man eine Datenwiederherstellungssoftware.

Datenrettung mit EasyUS

Die Firma EaseUS ist ein führender Softwarehersteller für Tools die Daten und Festplatten betreffen. Neben Backup- und Partitionierungssoftware bietet sie den EaseUS Data Recovery Wizard an, das Aushängeschild des Unternehmens. Es geistern jede Menge Versionen von Datenwiederherstellungssoftware durch das Internet, von denen aber nur wenige wirklich einen Blick wert sind. Data Recovery Wizard rangiert nach allen professionellen Meinungen unter den besten.

Datenrettung mit EasyUS

Wie funktioniert das?

Wenn man Daten von der Festplatte löscht, werden sie nicht sofort entfernt. Der Speicherplatz wird lediglich zum Überschreiben frei gegeben und der Pfad zu den Dateien entfernt. Ohne professionelle Software kann man nicht mehr auf die Datei, z.B. ein gelöschtes Foto, das man vorher stundenlang in Photoshop perfektioniert hat, zugreifen.

Nach dem Datenverlust ist es wichtig, so schnell wie möglich mit der Wiederherstellung zu beginnen, damit vermieden wird, dass der PC die vermeintlich gelöschten Dateien überspeichert.

So geht’s zur Datenrettung

Das Programm ist eigentlich ziemlich einfach zu benutzen. Zunächst mal muss man sich für eine Version entscheiden und sie herunterladen. Wenn man nur bis zu 2GB wiederherstellen will, reicht die kostenlose Free Version von EaseUS Data Recovery Wizard. Wundert euch nicht, die Software sagt sie könne nur 500 MB kostenlos wiederherstellen. Um die 2GB freizuschalten müsst Ihr im Programm auf den “Teilen” Button klicken.

Wenn man mehr wiederherstellen muss, kommt man an der kostenpflichtigen Professional Version nicht vorbei. Die Programme sind in deutscher Sprache und sowohl für Windows als auch für Mac verfügbar.

Hier sind die verschiedenen Versionen:

Anleitung

Nach dem Herunterladen und Installieren muss man zunächst einen Scan durchführen. Hierbei sucht die Software nach gelöschten und verlorenen Daten. Damit die Software weiß, wo sie suchen soll, müsst ihr die Partition wählen, von wo ihr die Daten verloren habt.

Datenrettung mit EasyUS

Nachdem der Scan abgeschlossen ist, müsst ihr eure verlorenen Dateien unter den gefundenen suchen. Wenn ihr sie vorher schon seht, könnt ihr den Scan auch einfach anhalten. Data Recovery Wizard findet tonnenweise gelöschte Dateien. Das heisst, dass es schwierig sein kann, die genauen Dateien zu finden. Ihr könnt oben nach Dateitypen filtern, um euch die Suche zu erleichtern. Alternativ sucht ihr nach dem Dateinamen oder direkt nach der Endung mit Sternchen, z.B. *.jpg

Datenrettung mit EasyUS

Mit einem einfachen Doppelklick könnt ihr die Dateien in der Vorschau betrachten, um sicherzugehen, dass es auch die richtigen sind. Wenn Teile des eines Bildes nicht sichtbar sind, solltet ihr zunächst den Scan komplett durchlaufen lassen. Wenn ihr das schon getan habt, dann wurde hier ein Teil der Datei überschrieben, und man kann leider nichts daran tun. Vielleicht könnt ihr aber eine Arbeitskopie wiederherstellen, die ihr nurnoch ein wenig nachbearbeiten müsst.

Datenrettung mit EasyUS

Wenn Ihr Dateien wiederherstellen wollt, macht ihr einfach ein Häkchen dran und klickt auf Wiederherstellen. Dann wählt ihr noch den neuen Speicherort.

Fazit

Wer schon einmal Daten verloren hat, der weiss, wie nervig das ist. Aber der Data Recovery Wizard kriegt das wieder hin. Selbst wenn man seine Festplatte formatiert hat, kann das Programm die meisten Daten Problemlos wieder zurückholen, und auch Wechseldatenträger wie USB Sticks und externe Festplatten können gescannt werden.

Zu beachten ist aber: Wenn Daten überschrieben wurden, sind sie weg. Da hilft auch kein Datenlabor mehr. Deshalb, wenn ihr Daten verloren habt, ladet euch am besten erstmal die kostenlose Free Version herunter, speichert und installiert sie am besten auf einer anderen Partition und führt direkt einen Scan durch.

Es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Werkzeug parat zu haben.

Zuletzt noch ein kleiner Tipp: Die Software registriert nicht, ob ihr wirklich auf Facebook (oder wo auch immer) geteilt habt. Sie registriert lediglich den Klick auf den “Teilen” Knopf, oben im Programm.

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Basics und Tricks

Unsere Empfehlung für dich

Großprojekte in Adobe InDesign

Großprojekte in Adobe InDesign

Große Projekte in InDesign – das heißt gut planen, noch besser vorbereiten und alles ausreizen, was InDesign zu bieten hat. Das erklärte Ziel ist Effizienz und ein zufriedener Kunde.

  • Gewusst wie: Templateerstellung, effektiver Satz, Korrekturen und Co.
  • Inkl. wichtiger Hinweise zum Briefing und zu Kundengesprächen
  • Bonus: Gestaltung von vier Printdesigns von A bis Z

Zum Training