Fehlende Farbprofile herunterladen und installieren

Wenn Dateien exportiert werden, favorisieren zahlreiche (Online-) Druckereien bestimmte Farbprofile. Oft ist es so, dass gerade die gewünschten Farbprofile nicht standardmäßig vorinstalliert und somit in InDesign als Auswahlmöglichkeit nicht verfügbar sind. In diesem Training zeige ich, wo ihr euch die fehlenden Farbprofile herunterladen könnt und in welchen Ordner sie nach dem Download geschoben werden müssen, damit sie im Anschluss auch von InDesign erkannt werden.

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Moderne Praxis
In diesem Training zeige ich euch, was ihr machen könnt, wenn ihr eure fertige Datei exportieren und bei einem Online-Drucker hochladen wollt, und wenn ihr dabei bemerkt, dass gar nicht das gewünschte Farbprofil in InDesign vorhanden ist.

Wenn ich beispielsweise diese Datei nehme und ich gehe in den Exportdialog (Datei>Adobe PDF-Vorgaben>[PDF/X-4:2008],

 

… die Datei speichere, in der Ausgabe die Farbkonvertierung auf In Zielprofil konvertieren setze (1), und mir dann ansehe, welche Ausgabemethodenprofile (2) ich denn habe, dann sehe ich eine ganze Menge.

 

Ich habe mir im Vorfeld schon einen Online-Drucker ausgesucht, wo ich das hochladen möchte, und da vergewissere ich mich noch mal, welches Profil die haben möchten. Beispielsweise viaprinto möchte ganz gern die ISO Coated v2 (ECI) haben.

Wenn ich jetzt in InDesign nachsehe (siehe Bild auf vorheriger Seite), merke ich, dass die gar nicht vorhanden ist. Das ist also gar nicht vorinstalliert.

 

Bei flyerpilot möchten sie die FOGRA Coated 27 oder auch die ISO Coated v2. Wieder fehlt mit die ISO Coated, aber die FOGRA habe ich. Das könnte ich also auswählen.

 

Wie ist das nun bei den anderen Druckereien? Bei diedruckerei.de möchten sie eine der Normserie ISO 12647 haben, das heißt, eine von diesen: FOGRA27 oder FOGRA39.

 

Auf einer anderen Seite von diedruckerei.de steht aber auch noch was anderes zu den Farbprofilen und da wird auch ISO Coated v2 bevorzugt.

 

Genauso verhält es sich auch bei print24.

 

Worauf ich hinweisen möchte, ist halt, dass bei InDesign nicht standardmäßig alle Farbprofile vorinstalliert sind. Wo bekomme ich diese also her?

Dazu gehe ich auf www.eci.org. Das ist die Seite der European Color Initiative. Da finde ich unter Downloads …

 

… die Farbprofile, die ich mir ganz einfach herunterladen kann. Das mache ich mal. Hier sind die ECI-Profile, das 2009er-Set, und genau das brauche ich. Wenn ich diese dann heruntergeladen habe, …

 

… dann finde ich eine Zip-Datei mit den Farbprofilen. Nun ist die Frage, wie ich diese am besten installiere. Auch da gibt es eine Hilfe-Seite, netterweise direkt von Adobe. Und da wird gesagt: Zum Installieren eines Farbprofils soll ich unter Windows den Ordner WINDOWS/system32/spool/drivers/color nehmen und dort meine Profile einfügen. Mac-Nutzer sollen unter Library/ColorSync/Profiles schauen oder halt mit dem Benutzernamen vorweg.

 

Jetzt habe ich hier meine Zip-Datei mit den Farbprofilen und die ziehe ich jetzt in den genannten Ordner. In InDesign breche ich den Export-Dialog noch mal ab und gehe noch mal rein. Ich stelle fest: Die Profile sind noch nicht da, also muss ich InDesign neustarten, sodass die neu hinzugefügten Profile mit auftauchen. Das mache ich mal.

 

Und siehe da: Die Profile sind da.

Also: Wenn euch mal Farbprofile fehlen, die eine Online-Druckerei wünscht, dann findet ihr diese ganz einfach auf der Website der ECI. Ladet sie runter, fügt sie in den betreffenden Ordner ein und dann habt ihr auch dieses Farbprofil bei eurem Druck-Export als Auswahlmöglichkeit dabei.

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Basics und Tricks

Unsere Empfehlung für dich

Großprojekte in Adobe InDesign

Großprojekte in Adobe InDesign

Große Projekte in InDesign – das heißt gut planen, noch besser vorbereiten und alles ausreizen, was InDesign zu bieten hat. Das erklärte Ziel ist Effizienz und ein zufriedener Kunde.

  • Gewusst wie: Templateerstellung, effektiver Satz, Korrekturen und Co.
  • Inkl. wichtiger Hinweise zum Briefing und zu Kundengesprächen
  • Bonus: Gestaltung von vier Printdesigns von A bis Z

Zum Training