Tipps & Tricks zu Adobe InDesign: Drag & Drop bei Texten im Layoutmodus

Die meisten Anwender sind es gewohnt, Texte per Drag & Drop zu verschieben. Das funktioniert wunderbar in Word oder sogar im Browser. Doch in InDesign funktioniert das standardmäßig nur im Textbearbeitungsmodus, nicht aber im Layoutmodus. Doch das lässt sich schnell ändern. Außerdem gebe ich Tipps, warum es doch manchmal nützlich ist, im Textbearbeitungsmodus zu arbeiten.

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Moderne Praxis
Jetzt kommt wieder ein extrem kleiner Mini-Trick. Viele verkaufen das immer als Tricks, aber letztendlich sind es teilweise nur Grundlagen, die man allerdings nie wirklich einsetzt.

Schritt 1

Wenn wir zum Beispiel in die Voreinstellungen (Strg+K) gehen, werden wir mit Informationen erschlagen. So viele Häkchen und Optionen, – ob wir die alle ausprobieren, ich weiß es nicht.

Schritt 2

Aber ich habe ja ein praktisches Beispiel. Ich habe einen schönen Flyer mit viel Text und ihr kennt es ja aus Word, selbst aus den Browsern, dass man Text markieren und danach verschieben kann. Mit gedrückter Maustaste ziehe ich den Text dahin, wo ich ihn haben möchte. Das funktioniert hier leider nicht, ich kann den Text “Spargel aus eigenem Anbau” nur auswählen.

Schritt 3

Das funktioniert nur im Textbearbeitungsmodus, das heißt, wenn ich unter Bearbeiten>Im Textmodus bearbeiten (Strg+Y) anklicke, …

Schritt 4

… dann könnte ich wiederum sagen, ich möchte “Spargel aus eigenem Anbau” nach vorne verschieben.

Schritt 5

Das würde klappen, aber ich möchte nicht extra jedes Mal den Textbearbeitungsmodus aufrufen. Ich möchte es direkt in meinem Layout umsetzen und dazu gibt es tatsächlich eine Option. Strg+K öffnet wieder die Voreinstellungen.

Schritt 6

Da habe ich jetzt viele Register. Ich klicke auf Eingabe und sehe, dass unter Textbearbeitung durch Ziehen und Ablegen standardmäßig ein Häkchen Im Textmodus aktivieren gesetzt ist. Ich möchte es auch In Layoutansicht aktivieren. Häkchen rein und OK.

Schritt 7

Jetzt kann ich zum Beispiel “Verantwortung für die Region” markieren…

Schritt 8

… und könnte es direkt auf der rechten Seite einfügen.

Schritt 9

Dann ziehe ich “Spargel aus eigenem Anbau” auf die linke Seite. Das würde gehen.

Schritt 10

Also einfach nur die Option unter Eingabe>In Layoutansicht aktivieren.

Schritt 11

Übrigens, wer sich sagt, warum benutze ich überhaupt diesen Textbearbeitungsmodus, das sieht doch total dröge aus: Da gibt es einen Vorteil, und zwar, wenn ich diese Textbox gedreht hätte und dann den Text verändern möchte …

Schritt 12

… dann muss ich mir fast den Kopf verrenken und das wäre doof. Deswegen kann ich jetzt einfach sagen, ich möchte mit Strg+Y den Text verändern. Dann kann ich alles wunderbar im Textbearbeitungsmodus ändern.

Schritt 13

Außerdem hat dieser Textbearbeitungsmodus auch noch einen Vorteil. Ich mache aber erst mal wieder alles rückgängig und hier habe ich zum Beispiel einen Übersatztext, das sehen wir an dem roten Plus-Zeichen.

Schritt 14

Ich drücke noch mal Strg+Y und da kann ich, ohne diese Box zum Beispiel größer zu ziehen, auch im Textbearbeitungsmodus diesen Übersatz entfernen. In der Box ist ein Lorem-Ipsum-Text drin und den kann ich jetzt hier zum Beispiel anpassen, indem ich ganz schnell “utempor anis alis” rauslösche.

Schritt 15

Dieser Bereich, wo dieser rote Hinweis ist, das ist die Markierung für den Übersatz. Da steht auch noch mal Übersatz drüber und auch wunderbar zu sehen ist, von wo bis wo dieser Übersatz geht. Jetzt kann ich das entfernen und setze am Ende noch den Punkt.

Schritt 16

Ich habe keinen Übersatztext mehr und jetzt sehe ich noch eine Warnung (1 Fehler), weil irgendwo noch etwas falsch ist.

Schritt 17

Das ist jetzt durch diese Schriftart [Times], die ändern wir in Eurostile LT Std, aber das ist ja sowieso nur ein Leerzeichen.

Schritt 18

So, jetzt habe ich auch keine Fehler mehr.

Wunderbar, so wollte ich es. Also es geht auch alles im Textbearbeitungsmodus.

Bildquellen: Fotolia_26664907 © Alexander Raths, Fotolia_42902822 © Alexander Raths, Fotolia_43405395 © stockcreations, Fotolia_50561875 © StefanieB, Fotolia_53663656 © monticellllo, Fotolia_56795707 © Grecaud Paul, Fotolia_45411927 © Arcady, Fotolia_45217937 © Julian Witte, Fotolia_54850964 © Dark Vectorangel

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Basics und Tricks

Unsere Empfehlung für dich

Großprojekte in Adobe InDesign

Großprojekte in Adobe InDesign

Große Projekte in InDesign – das heißt gut planen, noch besser vorbereiten und alles ausreizen, was InDesign zu bieten hat. Das erklärte Ziel ist Effizienz und ein zufriedener Kunde.

  • Gewusst wie: Templateerstellung, effektiver Satz, Korrekturen und Co.
  • Inkl. wichtiger Hinweise zum Briefing und zu Kundengesprächen
  • Bonus: Gestaltung von vier Printdesigns von A bis Z

Zum Training