Der intelligente Textumfluss in InDesign

Der intelligente Textumfluss ist mit den Neuerungen zu Adobe InDesign CS4 eingeführt worden – eine Funktion, die eine Arbeitserleichterung darstellen kann.

Der intelligente Textumfluss in InDesign

Hier möchte ich die Funktion einmal genau vorstellen.

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Moderne Praxis

Ausgangspunkt

Ich habe ein Dokument, in dem ich einen Text direkt schreibe, und komme an das Seitenende. Vor InDesign CS4 musste ich eine neue Seite erstellen und einen Textrahmen mit dem Absatzformat in der neuen Seite erstellen bzw. auf den rechten Anfasser im Textrahmen der letzten Seite klicken und anschließend in der neuen Seite die Fortführung meines Textes/Textrahmens in der entsprechenden Spalte angeben.

Was kann der intelligente Textumfluss?

Adobe InDesign ist seit CS4 in der Lage, die Textbearbeitung wie in einem Textbearbeitungsprogramm zu behandeln. Kommt der eingegebene Text zum Ende einer Seite, reagiert Adobe InDesign automatisch mit der Erstellung einer neuen Seite und des Textrahmens mit gleichem Zeichen- und Absatzformat.

Diese Funktion ist sehr nützlich, wenn ich Text direkt in Adobe InDesign eingebe und sich eine neue Seite bei Erreichen des Spaltenendes erstellt. Richtig praktisch ist diese Funktion, wenn mehrseitiger Text in Adobe InDesign eingefügt wird. Vorab war es sehr nervend, manuell die Seiten zu erstellen und Textrahmen zu aktivieren. Jetzt geschieht es automatisch. Und damit ist übersehener Übersatztext auch kein Problem mehr.

Diese Funktion ist in Adobe InDesign CS4 nicht standardmäßig voreingestellt. Erst seit Adobe InDesign CS5 ist der intelligente Textumfluss standardmäßig in den Voreinstellungen aktiviert.

Ich (de-) aktiviere den intelligenten Textumfluss im Menü Bearbeiten>Voreinstellungen>Eingabe…

Der intelligente Textumfluss in InDesign

Zum Aktivieren setze ich ein Häkchen im Feld für den intelligenten Textumfluss und nehme das Häkchen bei der Beschränkung für Mustertextrahmen heraus. Wo die Seiten hinzugefügt werden sollen, kann ich selbst bestimmen. Am sinnvollsten ist die Funktion Ende des Textabschnitts, damit es gleich auf der neu erstellten Folgeseite weitergeht.

Der intelligente Textumfluss in InDesign

Fazit zum intelligenten Textumfluss

Der intelligente Textumfluss klingt gut, klappt aber in der Praxis nicht wirklich so einfach. Anfangs fand ich das schon ziemlich cool und ich habe diese Funktion auch aktiviert gelassen. Doch mittlerweile hat sich mir gezeigt, dass der intelligente Textumfluss doch nicht immer so einfach funktioniert, wie er beschrieben ist. Wenn ich keinen Roman in InDesign schreiben mag, wo das Layout nun ziemlich einfach gehalten ist, kann ich in einem umfangreichen und mit Formaten verschachtelten Layoutdokument diese Funktion nicht mehr sinnvoll anwenden. Auch das Setzen von einer großen Menge Text geht einfacher über den automatischen Textfluss, indem ich beim Verketten einfach die Shift-Taste gedrückt halte. Daher ist es meine Empfehlung, den intelligenten Textfluss in Adobe InDesign CS4 deaktiviert zu lassen bzw. in Adobe InDesign CS5 zu deaktivieren.

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Basics und Tricks

Unsere Empfehlung für dich

Großprojekte in Adobe InDesign

Großprojekte in Adobe InDesign

Große Projekte in InDesign – das heißt gut planen, noch besser vorbereiten und alles ausreizen, was InDesign zu bieten hat. Das erklärte Ziel ist Effizienz und ein zufriedener Kunde.

  • Gewusst wie: Templateerstellung, effektiver Satz, Korrekturen und Co.
  • Inkl. wichtiger Hinweise zum Briefing und zu Kundengesprächen
  • Bonus: Gestaltung von vier Printdesigns von A bis Z

Zum Training